Blutegel – Therapie

Blutegeltherapie bei Patientin in der Praxis

DSCI0728Bei der Therapie mit dem medizinischen Blutegel, Hirudo medicinalis, handelt es sich  um  ein  althergebrachtes,  seit  vielen  Jahrhunderten  erprobtes, hochwirksames  Therapieverfahren.   Insbesondere   Gelenkerkrankungen   und Beschwerden  im  Rahmen  von Krampfaderleiden lassen sich effektiv behandeln. Nach  dem  Aufsetzen  auf  die  Haut sondert der Egel eine Fülle von Wirkstoffen durch  die  Bissstelle ins Gewebe hinein ab. Diese wirken entzündungshemmend, schmerzstillend,  durchblutungsanregend   und   immunanregend   und   können hierdurch  ihre  besondere  Wirkung  auf  eine  Fülle von Beschwerden entfalten.

Blutegel werden unter anderem eingesetzt bei:

  • Rheuma
  • Herpes Zoster (Gürtelrose)
  • Varikosis (Krampfadern)
  • Tinnitus
  • Thrombosen
  • Furunkeln und Karbunkeln
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Hodenentzündung
  • Phlebitis
  • Hypertonie
  • Arthrose (z.B. Knie oder Daumen)
  • Arthritis
  • Ulcus cruris
  • Sehnen-/Sehnenscheidenentzündungen (Tennis-, Golfarm)
  • Apoplexie
  • Thrombophlebitis

Fragen Sie uns – wir helfen Ihnen gerne !